zurück zur Übersicht
Wandern
Familien­freundlich
12.05.2021

Gute Aus­sichten für Essen


Der Mai ist gekommen, Blumen blühen und die Bäume werden grün… Endlich wieder Farbe in der Natur!

Für mich DIE Gelegenheit, Euch mitzunehmen zu meinen Highlights der "Essener Aussichten".

Die 30 Standorte im gesamten Stadtbereich wurden in einem Projekt der "Grünen Hauptstadt Europas 2017" ausgesucht und durch Stelen markiert. Sie zeigen Euch Punkte mit besonderen Sichtachsen oder einfach atemberaubende Ausblicke in die Region und das Ruhrtal.

Ich finde das Projekt deswegen so toll, weil man ohne lange suchen zu müssen einfach die besten Aussichten finden und vor Ort natürlich noch super einen Spaziergang anschließen und die Natur genießen kann.

Alle Informationen zum Projekt und den Aussichten findet ihr hier: Essener Aussichten

Das sind meine absoluten Favoriten:

Schurenbachhalde (Altenessen-Nord)

Mehr Aussicht geht nicht! Erlebt eine 360° Aussicht über die ganze Region. Ihr müsst Euch hier unbedingt mal einen Sonnenauf- oder -untergang anschauen. Die Mondlandschaft des Gipfelplateaus hat für mich einen ganz besonderen Reiz und die 15 Meter hohe "Bramme für das Ruhrgebiet" als Landmarke ist einfach beeindruckend. Ihr könnt hier auch ganz familientauglich einen Spaziergang am Rhein-Herne-Kanal bis in die Nachbarstadt Gelsenkirchen zum Nordsternpark anschließen.

Infos: Schurenbachhalde

Mechtenberg Bismarckturm (Kray)
Mitten im Landschaftspark Mechtenberg auf einem der wenigen "echten" Berge im Drei-Städte-Eck zwischen Essen, Gelsenkirchen und Bochum liegt diese Aussicht. Ich habe sie auch erst vor kurzem für mich entdeckt. Auf der einen Seite könnt Ihr vier Fördergerüste von stillgelegten Zechen in Essen sehen: Zeche Bonifacius und die Schächte 3/7/10, 12 und 1/2/8 der Zeche Zollverein. Ich finde schön, dass die Zeugnisse der Bergbauvergangenheit der Region nicht verloren gegangen sind. Sie prägen in ganz besonderer Weise die Silhouette des Ruhrgebiets und von Essen. In Blickrichtung Gelsenkirchen erkennt Ihr die Landmarke "Himmelstreppe" auf der Halde Rheinelbe. Rund um den Mechtenberg gibt es auch noch viele andere Dinge zu entdecken: Landschaftspark Mechtenberg

Heissener Str./ Brausewindhang (Schönebeck)
An der Stadtgrenze zu Mülheim, ganz im grünen Westen zwischen Kamptal und dem Naturschutzgebiet Winkhauser Tal, habt Ihr einen fantastischen Fernblick bis zur Skyline von Essen. Im Frühling blüht hier eine Allee von herrlichen Kirschbäumen. Hier könnt Ihr durch Felder und bewaldete Täler wandern und kommt mit dem Rad schnell auf die Trassen des Radwegenetzes Ruhrgebiet. Nicht weit entfernt ist auch das Schloß Borbeck mit seiner großen Parkanlage – eine grüne Oase mitten im Ruhrgebiet.

Mehr Informationen zum Schloss: Schloß Borbeck

Ruhrblick (Überruhr Hinsel)
Im Osten von Essen, hoch oben in Überruhr, habt Ihr einen der schönsten Ausblicke über das Ruhrtal. Hier könnt Ihr in Richtung Bochum der Sonne beim Aufgehen zuschauen. Unten im Tal erkennt man neben dem Holteyer Hafen den "Leuchtturm", einen Strommast, der 2010 im Rahmen der "Kulturhauptstadt Europas" bei einem Ideenwettbewerb bunt verkleidet wurde. Bei Sonnenschein ein Farbenspiel und ein tolles Instagram-Motiv, je nach Licht immer wieder neu und anders. Ihr wollt mehr darüber wissen: Kunstpfad Ruhr

Aus dem Wald ragt der Schornstein der Hoster Mühle, einer historischen Industrieanlage. Ich werde nicht müde, mir die unterschiedlichen Details des Tals anzuschauen. Wandermöglichkeiten findet Ihr hier viele und auch für verschiedene Ansprüche. Wandervorschläge in Essen (pdf, 2 MB)

Korte Klippe (Heisingen)

Die Korte Klippe ist DER Hotspot für Fotos im Essener Süden. Ich komme oft schon frühmorgens hierher, um den Sonnenaufgang über dem Ruhrtal zu fotografieren. An diesem magischen Ort mit historischem Hintergrund könnt Ihr den gesamten Baldeneysee überblicken. Hier könnt Ihr richtig durchatmen und die wunderschöne Umgebung genießen. Mehr Informationen zum Aussichtspunkt: Korte Klippe

Die Korte Klippe liegt mitten im Schellenberger Wald und ist ein Seitenblick des BaldeneySteigs, einem der großen Wandersteige in Essen. Alles zum Steig: BaldeneySteig

Kettwiger Stadtwald (Kettwig)
Diese faszinierende Aussicht ist wunderbar kombinierbar mit einem Spaziergang an der Ruhr und einem Besuch der Kettwiger Altstadt. Die Ruhrhöhen bieten euch an vielen Punkten einmalige Ausblicke. Das Besondere hier ist die Öffnung des Tals bis nach Werden. Man hat einen weiten Blick über die Auen und den Verlauf der Ruhr – herrlich, wenn hier morgens noch Nebelschwaden über dem Wasser liegen. Über verschiedene Wege, u.a. dem Kettwiger Panoramasteig, könnt ihr das Ruhrufer und die Altstadt von Kettwig schnell erreichen. Infos zum Steig: Kettwiger Panoramasteig

Mehr Informationen zu Kettwig: Altstadt Ketttwig

Ich hoffe, Ihr habt ein paar Inspirationen für Euren nächsten Spaziergang oder den nächsten Familienausflug mitgenommen.

Schöne Essener Aussichten wünscht Euch

Eure Blinki

Weitere Eindrücke


zurück zur Übersicht

Coronavirus in Essen

Auf Grund der momentanen Situation können wir nicht immer dafür garantieren, dass alles stattfindet oder geöffnet ist, wie hier angegeben. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei der jeweiligen Institution oder dem Veranstalter über die aktuellen Besonderheiten.
Weitere Informationen rund um das Coronavirus in Essen