zurück zur Übersicht
Wandern
10.11.2021

Die Altstadt von Kettwig

Der spannende Seitenblick des Kettwiger Panoramsteigs


Rund 35 km ist der Kettwiger Panoramasteig insgesamt lang. Er verläuft nördlich und südlich der Ruhr zwischen Kettwig und Werden. An den Essener Wandersteigen gibt es jeweils verschiedene Seitenblicke, welche Euch zu besonders lohnenswerten Orten führen, die etwas abseits der Route liegen. Der Seitenblick Kettwig ist eines meiner persönlichen Highlights in Essen, den Ihr Euch unbedingt anschauen solltet. Da meine Mutter gebürtig hier herkommt, ist unsere Familiengeschichte eng mit dem Stadtteil verwoben. Meine Kindheit war voll von Geschichten über das Leben im Kettwig der 1940er und 1950er Jahre. Ganz davon ab befindet sich in Kettwig einer der schönsten Altstadtbereiche in Essen und das direkt an der Ruhr. Kettwiger Panoramasteig

Startpunkt ist der Parkplatz unter der Eisenbahnbrücke über die Ruhr.

Über die Stahlfachwerkbrücke, die 1951 nach dem Krieg wieder aufgebaut wurde, fährt heute die Linie S6 Richtung Köln! Aus der S-Bahn hat man übrigens einen schönen Blick über den Kettwiger Stausee. Von hier kommt Ihr bequem entlang der Ruhr in Richtung Altstadt. Eisenbahnbrücke Kettwig

Entlang der Promenade des Kettwiger Stausees befanden sich früher die Werkshallen der ehemaligen Scheidtschen Tuch- und Kammgarnfabrik. In der Nähe der Brücke ist noch eines der historischen Backsteingebäude erhalten und zu Wohnungen umgebaut worden. Auf dem anschließenden Gelände ist eine Neubausiedlung entstanden, an deren Rand teilweise historische Werksmauern erhalten wurden, die an die industrielle Vergangenheit von Kettwig erinnern. Scheidtsche Tuchfabrik

Nur ein paar Meter weiter könnt Ihr Euch im Sommer beim Bootsverleih Kettwig Tret-, Ruder- und Elektroboote ausleihen und eine entspannte Zeit auf dem Wasser verbringen. Bootsverleih Kettwig

Neben dem "Anleger Kettwig" der Weissen Flotte Baldeney liegt das Gastschiff Thetis vor Anker, welches bereits in dritter Generation als Restaurant und Café betrieben wird. Weisse Flotte Baldeney

Wunderschön finde ich die großen, blühenden Beete entlang des Promenadenwegs. Hier könnt Ihr sogar unter Palmen eine Pause einlegen.

Am Wehr des Kettwiger Stausees geht Ihr dann durch einen Tunnel, hinter dem auf der rechten Seite die Silhouette der Kettwiger Altstadt sichtbar wird.

Besonders begeistert mich das noch erhaltene, ehemals zur Scheidtschen Fabrik gehörende und aus Backsteinen bestehende Turbinenhaus, welches auch restauriert und zu Wohnraum umgestaltet wurde. Hier kann man exklusiv in ruhrgebietstypischem Charme wohnen und das direkt an der Ruhr.

Auf dem Weg in die Altstadt kommt Ihr vorbei an der Skulptur "Das Tuch": Auch hier spiegelt sich die Vergangenheit der Tuchherstellung in Kettwig wider. Die Skulptur ist von Norbert Pielsticker und Teil des Skulpturenpark Kettwig. Skulpturenpark Kettwig

Auf der Brücke über den Mühlengraben findet Ihr einen beliebten Foto-Spot in Kettwig. Der Mühlengraben und die historische Altstadt sind ein großartiges Motiv.

Direkt am Eingang zur Altstadt laden Euch zwei nette Cafés zum Schlemmen ein: Die Eisdiele Il Ponte und das Brückencafé.

An der nächsten Kreuzung geht Ihr links in die Ruhrstraße und seid mitten in der Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern im bergischen Stil. Alleine die reich verzierten Tür- und Fensterrahmen sind echte Kunstwerke und hervorragende Fotomotive.

Der Tuchmacherplatz mit dem Weberbrunnen, der einem Webstuhl nachempfunden ist, und der dahinter liegenden Ev. Kirche bildet eine beeindruckende Kulisse. Hier muss man einfach eine kurze Pause machen. Von hier könntet Ihr über die Kirchtreppe direkt in die obere Altstadt gelangen.

Ich empfehle Euch aber der Ruhrstraße weiter zu folgen bis zur Katholischen Kirche St. Peter. Hier haben übrigens meine Eltern geheiratet. Das rosafarbene, im klassizistischen Stil erbaute Gebäude mit seinem Zwiebelturm erinnert mich immer ein bisschen an die Kirchen in Bayern. Sollte die Kirche geöffnet sein, ist ein Blick in den Innenraum mit seinen barocken Altären lohnenswert. St. Peter Kettwig

Über die Hauptstraße geht Ihr weiter vorbei an historischen Gebäuden mit individuellen Geschäften und gemütlichen Cafés bis zur Evangelischen Kirche, die vom malerischen und von historischen Gebäuden gesäumten Martin-Luther-Platz umgeben ist. Auch hier findet Ihr Skulpturen von Norbert Pielsticker. Die "MenschenZeichen" erinnern neben der Kirche an die Menschen, die hier früher über Jahrhunderte beerdigt wurden.

Der Route folgend kommt Ihr zum Bürgermeister-Fiedler-Platz. Dort steht das historische Kettwiger Rathaus in dem sich ein beliebtes Standesamt mit stilvollem Trauzimmer befindet, wo sowohl meine Eltern als auch mein Bruder den Bund fürs Leben geschlossen haben. Rathaus Kettwig

Die Bürgerhäuser am Marktplatz wurden im 19. Jahrhundert von Kaufleuten erbaut und bilden eine schöne Ergänzung zu den Fachwerkhäusern der Altstadt. Bürgerhäuser am Markt

An der Bushaltestelle "Bürgermeister-Fiedler-Platz" findet Ihr auch einen Stadtplan und weitere Informationen der "Essener Ruhrperlen", einem Zusammenschluss von Heimat- und Verkehrsvereinen im Essener Süden, die den Besuchern der Stadtteile im Ruhrtal das Entdecken von historischen Highlights näher bringen möchte. Per QR-Code könnt Ihr Euch Infos direkt auf Euer Smartphone holen! Essener Ruhrperlen

Kurz hinter dem Marktplatz biegt Ihr rechts wieder in die Ruhrstraße in Richtung Mühlengraben ab. Auch hier laden Geschäfte, Galerien und Restaurants zum Bummeln und genießen ein.

An der Eisdiele, kurz vor der Brücke geht Ihr links und könnt von oben noch einmal das ganze Panorama der Altstadt mit Brücke und Mühlengraben bewundern. Hier überquert Ihr die Straße und geht über die Uferpromenade zurück zum Ausgangspunkt unter der alten Eisenbahnbrücke.

Ich wünsche Euch viele wundervolle Erlebnisse und Eindrücke bei Eurem Seitenblick-Rundgang in Kettwig! Genießt es!

Eure Blinki

Schaut mal...

Hier ein kleiner Vorge­schmack auf den Seitenblick Kettwig

Weitere Eindrücke


zurück zur Übersicht

Coronavirus in Essen

Auf Grund der momentanen Situation können wir nicht immer dafür garantieren, dass alles stattfindet oder geöffnet ist, wie hier angegeben. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei der jeweiligen Institution oder dem Veranstalter über die aktuellen Besonderheiten.
Weitere Informationen rund um das Coronavirus in Essen