Essen Light Fes­ti­val

Entdecke die Magie des Lichts

Essen Light Festival setzt Zeichen in der Energiekrise

Das Essen Light Festival wird in diesem Jahr rund 70 Prozent Strom einsparen. Der diesjährige Stromverbrauch entspricht so pro Besucher*in ca. 7 Watt pro Stunde – also dem Verbrauch einer Energiesparlampe, die eine Stunde lang eingeschaltet ist. Eine Absage des Festivals zieht die EMG – Essen Marketing GmbH ganz bewusst nicht in Betracht, sagt Geschäftsführer Richard Röhrhoff: "An einer Veranstaltung wie dem Light Festival hängen viele Unternehmer*innen, die schon durch die Pandemie schwer gelitten haben. Einzelhandel, Schausteller*innen, Künstler*innen, Gastronomie und Hotellerie leben von den vielen Besucher*innen, die zu Veranstaltungen wie dem Essen Light Festival kommen. Die Kultur- und Veranstaltungsbranche kann nicht erneut die Hauptlast der großen Krisen tragen. Es müssen alle einen Beitrag leisten und nicht nur einzelne Branchen."

Um den Energieverbrauch um rund 70 Prozent zu reduzieren, wird beim Essen Light Festival in diesem Jahr auf stromintensive Lichtshows verzichtet. Der Einsatz von modernster Technik bei Projektionen sowie Videomappings und stromsparenden LEDs ist ein weiterer Baustein zur Reduzierung des Verbrauchs. Zusätzlich wird es insgesamt weniger Installationen als im Vorjahr geben.

"Wir werden trotzdem wieder ein schönes und verzauberndes Lichtkunstfest veranstalten", betont EMG-Geschäftsführer Richard Röhrhoff. "Der abendliche Spaziergang über das Light Festival wird den Menschen auch in diesem Jahr viel Freude bereiten, ohne dass sie ein schlechtes Gewissen haben müssen. Wir leisten unseren Beitrag und setzen darauf, dass die Politik Sachargumenten folgt und nicht eine Symbolpolitik beschließt, die zu einer negativen Energiebilanz führt."

Würde das Essen Light Festival nicht stattfinden und nur jeder zehnte Besucher stattdessen zwei Stunden Fernsehen, würde bereits deutlich mehr Strom verbraucht.

Essen Light Festival:
Das "Essen Light Festival" ist nach dem "Festival of Lights" in Berlin das meistbesuchte Lichtkunstfest Deutschlands. Bereits zum siebten Mal wird das Festival auf einer Route von rund zwei Kilometern Länge mit Videomappings, Lichtinstallationen und Lichtinszenierungen internationale Besucher*innen begeistern. Das "Essen Light Festival" ist Mitglied der "International Lightfestival Organisation" (ILO).
Weitere Informationn unter www.visitessen.de/essenlightfestival

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
+49 201 8872062
+49 201 8872022
info@essen-marketing.de
www.visitessen.de