Offizielle Tourismusseite der Stadt Essen. Hier erfahren Sie alles für Ihren Aufenthalt in Essen. Informationen über Veranstaltungen und Ausflugsziele, Reiseangebote, Zimmervermittlung und vieles mehr.
SERVICEANGEBOTE

Viel los um Licht

Programm der Essener Lichtwochen und verkaufsoffener Sonntag am 4. November

26.10.2018

Licht aus, Licht an, davor viel Programm – wenn am Sonntag, 4. November, um 18 Uhr das Essen Light Festival endet und dafür auf dem Theaterplatz die Essener Lichtwochen eröffnet werden, können sich die Besucher der Essener Innenstadt bereits ab 11 Uhr auf ein breit gefächertes Programm für die ganze Familie freuen. Abgerundet wird das Angebot durch den verkaufsoffenen Sonntag in der City von 13 bis 18 Uhr.

Auf dem Willy-Brandt-Platz tanzen von 14 bis 18 Uhr Studenten der Folkwang Universität der Künste vor dem 21 Meter langen Lichtkunstwerk "DOT" und laden zum Mitmachen ein. Ein paar Meter weiter, auf der oberen Kettwiger Straße, komplettieren Walking-Acts in barocken Kostümen, die besondere Atmosphäre, die durch die Installation "Chandeliers" (Kerzenleuchter) und Walzermusik aufkommt. Rund um die Installation "Museum of the Moon" auf der Kettwiger Straße, Höhe Dellbrügge, präsentiert innogy SE, der Lichtwochen-Kooperationspartner der EMG – Essen Marketing GmbH, ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. So wird ab 13 Uhr unter dem Mond getanzt, über den Mond erzählt und mit einer Scherenhebebühne auf den Mond "gefahren". Zudem sorgen ein Backmobil, ein Ballonstand, Kinderschminken, eine Hüpfburg sowie Sitzmöglichkeiten für Unterhaltung und Kurzweil.

Viel los ist auch auf der Bühne am Kardinal-Hengsbach-Platz. Die Domschatzkammer auf der anderen Seite der Kettwiger Straße bietet zudem Sonderöffnungszeiten von 18 bis 20 Uhr an. Dazu gibt es kurze Impulse zu ausgewählten Kunstwerken. Zum Runden drehen laden das Lichtrad auf dem Burgplatz sowie zwei Kinderkarussells auf der Kettwiger Straße und an der Marktkirche ein. An letzterem Standort startet um 11 Uhr zudem eine Foto-Aktion vor der Lichtinstallation "visitessen". In der Parkanlage "grüne mitte Essen" erwartet die Besucher um 19 Uhr ein musiksynchrones Barockfeuerwerk darüber hinaus erhalten sie Give-aways rund um das Thema Licht.

Mit dem "Supercube" steht am Limbecker Platz eine Essen Light Festival-Installation, die ursprünglich für die "Fête des Lumières" in Lyon kreiert wurde. Am 4. November gibt der Produzent dieses Kunstwerks, der französische Lichtkünstler Stephane Masson tagsüber spannende Informationen rund um den illuminierten Kubus. Zudem sind ab 11 Uhr Stelzenläufer unterwegs. Für Dixie-Klänge auf der Limbecker Straße sorgt ab 13 Uhr eine Marching-Band.

Abgerundet wird das Angebot durch den verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr in den rund 1.000 Geschäften der Essener Innenstadt. Dafür, dass auch der Magen nicht zu kurz kommt, sorgen den ganzen Tag über die Lichtwochen-Gastronomiebetriebe sowie die Bars, Restaurants und Cafés der City.

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: +49 201 8872051
Fax: +49 201 8872022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.essen-marketing.de

Können am 4. November noch einmal bestaunt werden: Die "Giant Dandelions" in der Parkanlage "grüne mitte Essen". Foto: Peter Wieler / EMG
Unsere Website verwendet Cookies. Details regelt unsere Datenschutzerklärung.
OK