Licht an - Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet Essen Light Festival

Oberbürgermeister Thomas Kufen (Mitte) , Domprobst Thomas Zander (rechts) und Lars Martin Klieve, Vorstand der Stadtwerke Essen AG (links) bei der Eröffnung des Essen Light Festivals. | © Kirsten Neumann / EMG

Und es ward Licht - Oberbürgermeister Thomas Kufen hat am heutigen Abend, 26. Oktober, auf dem Domhof das Essen Light Festival offiziell eröffnet. Insgesamt 18 Lichtkunstwerke liegen auf der über zwei Kilometer langen WAZ-Route, die die Besucher bis zum 4. November abgehen können. Highlights sind unter anderem das 3D-Videomapping "GlückAuf Zukunft" am Essener Dom zum Ausstieg aus dem Steinkohlenbergbau, die nachhaltigen Installationen "The Cloud" (Kennedyplatz), "Giant Dandelions" und "La Tüchten" (beide Parkanlage "grüne mitte Essen") sowie der überdimensionale, illuminierte Mond "Museum of the Moon" über der Kettwiger Straße.

Letzterem ganz nah können Besucher bei den "Mondfahrten" am 29. Oktober und 4. November kommen, zu denen die EMG – Essen Marketing GmbH in Kooperation mit innogy SE einlädt. Auf einer Scherenhebebühne haben sie die Möglichkeit, in luftiger Höhe Selfies mit dem Mond zu schießen sowie ein Erinnerungsfoto von einem Fotografen machen zu lassen. Das Angebot ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: +49 201 8872062
Fax: +49 201 8872022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.visitessen.de

Coronavirus in Essen

Auf Grund der momentanen Situation können wir nicht immer dafür garantieren, dass alles stattfindet oder geöffnet ist, wie hier angegeben. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei der jeweiligen Institution oder dem Veranstalter über die aktuellen Besonderheiten.
Weitere Informationen rund um das Coronavirus in Essen

Unsere Website verwendet Cookies. Details regelt unsere Datenschutzerklärung.