Offizielle Tourismusseite der Stadt Essen. Hier erfahren Sie alles für Ihren Aufenthalt in Essen. Informationen über Veranstaltungen und Ausflugsziele, Reiseangebote, Zimmervermittlung und vieles mehr.
SERVICEANGEBOTE

Aufsatteln und punkten

EMG und VON ESSEN Bank laden zum 4. Essener Raderlebnistag

10.05.2016

Es läuft wieder rund – und zwar beim Essener Raderlebnistag der EMG – Essen Marketing GmbH (EMG) und VON ESSEN Bank am Samstag, den 4. Juni 2016. Von 12 bis 19 Uhr haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, die Grüne Hauptstadt Europas 2017 auf dem Drahtesel zu entdecken. Und dies indem sie wahlweise acht oder vier Punkte abfahren. Start- und Zielpunkt ist erstmalig der Kennedyplatz. Dort erwartet die Besucher auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Die Anmeldung zum Mitradeln erfolgt direkt vor Ort.

Mit kurzen Grußworten werden Oberbürgermeister Thomas Kufen, der VON ESSEN Bank-Geschäftsführer Ralf Dreher sowie der EMG-Geschäftsführer Dieter Groppe den vierten Essener Raderlebnistag um 12 Uhr auf dem Kennedyplatz offiziell eröffnen. Danach heißt es für die Teilnehmer: In die Pedale getreten und los geht der Freizeitspaß. Im Gegensatz zu den Vorjahren, als es galt, von Rüttenscheid aus zwei unterschiedlich lange Rundkurse abzufahren, steuern die Radler in diesem Jahr auf eigene Faust und in frei wählbarer Reihenfolge acht Punkte auf Essener Stadtgebiet an. Dort erhalten sie jeweils einen Stempel. Optionaler neunter Zusatzpunkt ist der Biergarten Am Mechtenberg. Da der Tag auch für Familien und ungeübte Radfahrer gedacht ist, können diese auch nur vier Punkte anfahren.

Unterwegs gibt es für die Pedalritter viel zu entdecken. So erhalten sie auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein Broschüren zur "schönsten Zeche der Welt" sowie freien Eintritt auf das Dach der Kohlenwäsche. Im Grugapark informiert das "Projektbüro Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017" über geplante Aktionen im nächsten Jahr. Zudem kümmern sich gleich mehrere Getränkestände und Gastronomieeinrichtungen um das leibliche Wohl. EMG-Geschäftsführer Dieter Groppe: "Essen verfügt über jede Menge Grün und Industriekultur. Der Raderlebnistag bietet die ideale Möglichkeit, diese Vielfältigkeit der Stadt ganz entspannt auf dem Drahtesel zu erkunden."

Wer am Ende mit mindestens vier Stempeln wieder auf dem Kennedyplatz ankommt, erhält als Erinnerung an den Tag eine Urkunde sowie ein Geschenk. Zudem werden unter allen Teilnehmern ein hochwertiges Fahrrad und Reisegutscheine der VON ESSEN Bank sowie Gutscheine des Maßschneiders "cove & co" verlost. "Die VON ESSEN Bank ist vom ersten Jahr an Hauptsponsor des Raderlebnistags und ich beobachte die positive Entwicklung der Veranstaltung mit viel Freude", kommentiert Ralf Dreher, Geschäftsführer der VON ESSEN Bank. "Als Essener Unternehmen liegt es uns am Herzen, die Attraktivität der Stadt zu fördern. Gleichzeitig animieren wir die Essener mit dem Raderlebnistag zu mehr sportlicher Freizeitgestaltung, was sich wiederum auf eine bessere Gesundheit auswirkt. Einfach eine gelungene Gelegenheit, als Unternehmen etwas an die Stadt und ihre Bewohner zurückzugeben."

3. Tweed Ride Ruhr

Stilvoll Radfahren in Kleidung aus Tweed und im besten Fall auch mit einem nostalgischen Fahrrad und ganz viel Muße – dies sind die Vorrausetzungen des Tweed Ride Ruhr im Rahmen des Raderlebnistags, zu dem sich Interessierte um 13.30 Uhr auf dem Kennedyplatz einfinden. Nach dem Genuss einer Tasse Tee im Maßatelier "cove & co" in der Lindengalerie geht es um 14 Uhr vom Kennedyplatz aus im Konvoi über die Margarethenhöhe nach Borbeck. Hier stehen eine kleine Stärkung in der DAMPFE samt Brauereiführung sowie eine Fahrt zum Schloß Borbeck an. Gegen 18 Uhr kommen die Pedalritter wieder auf dem Kennedyplatz an und haben mit ein bisschen Glück die Chance, "cove & co"-Gutscheine zu gewinnen. Wer an dem Tweed Ride Ruhr teilnehmen möchte, kann sich vorab auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/tweed.ride.ruhr/ anmelden.

Informationen rund ums Rad

Nicht nur die Mitradelnden kommen beim Raderlebnistag auf ihre Kosten, auch am Start- und Zielpunkt auf dem Kennedyplatz wird von 12 bis 19 Uhr eine Menge geboten. Das musikalische Bühnenprogramm gestalten die Amazing Swing Singers, die Ballroom Rockets, die Little Johns Jazz Band sowie die Free Bears. Bei den kleinen Besuchern sorgen Clown Zimbo, zwei Hüpfburgen, ein Kinder-Parcours des MSV Steele sowie Dart und Limbo für Kurzweil. Zudem geben unterschiedliche Institutionen Tipps, Tricks und nützliche Informationen rund um das Rad. Darunter die Firma simply out tours, die zudem um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr zu kostenlosen Schnuppertouren zur Margarethenhöhe einlädt. Oder RevierRad, bei denen Leihräder erhältlich sind.

Aber auch das "Mobile Deutsche Fahrradmuseum", das erstmalig in Essen zu Gast ist. Neben einer sehenswerten Ausstellung zur Fahrradgeschichte können Interessierte hier auch historische Velocipede testen. Apropos testen: Wer die Punkte des Raderlebnistags nicht auf einem klassischen Drahtesel abfahren möchte, hat die Chance, an diesem Tag eines der zehn, von RWE zur Verfügung gestellten E-Bikes auszuprobieren. Dafür müssen die potentiellen Tester im Zeitraum vom 16. bis zum 29. Mai 2016 eine E-Mail mit dem Betreff "RWE E-Bike" sowie der Angabe der Kontaktdaten und des Alters an sarah.schaffers@westnetz.de senden. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Die Teilnahme am Raderlebnistag kostet 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis zu 16 Jahren zahlen 1,50 Euro. Interessierte können sich am Veranstaltungstag von 12 bis 17 Uhr vor Ort anmelden. Idealer Begleiter bei der Ansteuerung der Punkte ist die kostenlose Fahrrad-App "ESSEN.Erfahren". Alle Informationen zum Raderlebnistag gibt die Webseite www.essen-perpedal.de.

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: +49 201 8872051
Fax: +49 201 8872022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.essen-marketing.de

Ralf Dreher (Geschäftsführer der VON ESSEN Bank), Jennifer Falk (EMG-Projektleiterin des Essener Raderlebnistags) und Dieter Groppe (Geschäftsführer der EMG) freuen sich auf den 4. Essener Raderlebnistag, der erstmalig auf dem Kennedyplatz stattfindet. v.l.n.r. Ralf Dreher (Geschäftsführer der VON ESSEN Bank), Jennifer Falk (EMG-Projektleiterin des Essener Raderlebnistags) und Dieter Groppe (Geschäftsführer der EMG) freuen sich auf den 4. Essener Raderlebnistag, der erstmalig auf dem Kennedyplatz stattfindet. (Foto: EMG - Essen Marketing GmbH, Ian Siepmann Baum)

Logo Von Essen Bank

Titelbild Informationsflyer Essener Raderlebnistag 2016
Unsere Website verwendet Cookies. Details regelt unsere Datenschutzerklärung.
OK