Zeche Carl

Zeche Carl | © Diana Blinkert/EMG

Mit ihren gut erhaltenen Anlagen, die teilweise aus den Jahren 1855/56 stammen, gilt die Zeche Carl in Altenessen als ein herausragendes Industriedenkmal. Das soziokulturelle Zentrum besteht seit mehr als 30 Jahren und ist damit eines der ältesten seiner Art in Deutschland: Es ist Schauplatz von Rockkonzerten und Comedy, Kunstausstellungen und Mottopartys, Kursen und Workshops, Lesungen und Kinderflohmärkten.

Auf dem gleichen Gelände: das Maschinenhaus als Produktionsort der Künste. Das kleine, aber feine Ensemble mit seinem rauen Charme vermittelt schon seit Jahrzehnten auf engstem Raum das Motto, das die Kulturhauptstadt im Jahre 2010 für sich wählte: Wandel durch Kultur, Kultur durch Wandel.

Anschrift und Kontakt

Zeche Carl

Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen
+49 201 83444 10
+49 201 83444 11

Lust auf einen Essen-Trip?

Buchen Sie hier

Coronavirus in Essen

Auf Grund der momentanen Situation können wir nicht immer dafür garantieren, dass alles stattfindet oder geöffnet ist, wie hier angegeben. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei der jeweiligen Institution oder dem Veranstalter über die aktuellen Besonderheiten.
Weitere Informationen rund um das Coronavirus in Essen