Urbanes Wandern durch Wiesen, Wälder und am See

Wochenendtrip

Urbanes Wandern durch Wiesen, Wälder und am See

Tag 1: Rein in die Wanderschuhe

Großstadtwandern… Mitten drin in der Metropole und doch so weit im Grünen – das geht nur in Essen! Tagsüber geht es auf den Kettwiger Panoramasteig , der mit seiner Nord- und Süd-Route sehr gut aufgeteilt werden kann. Auf der Nord-Route müsst Ihr auf jeden Fall einen Zwischenstopp am Rutherhof einplanen. Hier könnt Ihr zum Beispiel Swin- und Fußball-Golf spielen. Anschließend gibt es eine ordentliche Stärkung im eigenen Restaurant. Der Rutherhof heißt im Volksmund auch Straußenfarm, da die Tiere hier gezüchtet werden. Mit Glück macht Ihr hier das beste Selfie Eures Trips. Ach ja, und Ihr esst hier frisches und extrem leckeres Straußenfleisch in verschiedensten Variationen. Absolute Empfehlung! Je nachdem wo Ihr wohnt, lohnt sich ein Abendspaziergang durch die historischen Altstädte von Kettwig und Werden . Die beiden südlichen Stadtteile bestechen durch ihre Fachwerkhäuser, die Nähe zur Ruhr, gute Restaurants und Bars. Perfekt, um den Abend ausklingen zu lassen.

Tag 2: Unterwegs zu Fuß und mit dem Schiff

Nach einer erholsamen Nacht geht es zurück in die Wanderstiefel und rauf auf den zweiten großen Wandersteig in Essen, dem BaldeneySteig . Er führt Euch auf rund 26 km einmal rund um den Baldeneysee . Aber keine Angst, auch hier könnt Ihr ohne Probleme abkürzen und zum Beispiel mit der Weißen Flotte zurück zu eurem Startpunkt fahren. Die Schiffsfahrt ist sowieso eine dringende Empfehlung, wenn Ihr am See seid. Snacks und Getränke gibt es an Bord, traumhafte Ausblicke gratis dazu! Mittags empfehlen wir Euch eine Runde Minigolf an der Heimlichen Liebe . Das entspannt (hoffentlich) und ist eine gute Abwechslung zur Wanderung auf den rund 600 Höhenmetern des BaldeneySteigs. An der Heimlichen Liebe könnt Ihr dann auch hervorragend im Biergarten einkehren. Neben gutem Essen und kalten Getränken habt Ihr von hoch oben einen sensationellen Blick über den See und runter ins Ruhrtal. Nach dem Abstieg habt Ihr Euch die nächste Pause verdient. Entlang des Sees gibt es einige Ausflugslokale, den längsten Strand der Stadt, den Seaside Beach Baldeney oder einfach den Kiosk an der Regattabahn, wo das Leben pulsiert und sich Essen, Ausflügler und Touristen treffen. Von hier kommt Ihr dann auch schnell mit der Bahn zurück zu Eurem Hotel oder dem Hauptbahnhof für die Rückreise.

Schreiben Sie uns

Kontakt

EMG - Essen Marketing GmbH
Tourist Info
Kettwiger Str. 2-10
45127 Essen

+49 201 8872333
touristinfo@essen.de

Ihre Mit­tei­lung / Pro­spekt­be­stel­lung an die Tourist Info

Coronavirus in Essen

Auf Grund der momentanen Situation können wir nicht immer dafür garantieren, dass alles stattfindet oder geöffnet ist, wie hier angegeben. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei der jeweiligen Institution oder dem Veranstalter über die aktuellen Besonderheiten.
Weitere Informationen rund um das Coronavirus in Essen