Schurenbachhalde | © Jochen Tack
Schurenbachhalde | © Jochen Tack
Wandern in Essen

ZollvereinSteig

Wandern in Essen

Zollverein­Steig

Wer den ZollvereinSteig wandert, erlebt spannende Kontraste. Hier treffen sattgrüne Parks auf einzigartige Industriekultur und liebevoll gepflegte Kleingärten auf imposante Haldenkunst. Namensgeber ist - na klar - das UNESCO-Welterbe Zollverein, das einzige Welterbe im Ruhrgebiet. Dort startet auch die Route, die einmal quer durch den Essener Norden, vorbei am Rhein-Herne-Kanal führt. Nirgendwo sonst in der Stadt lässt sich der gelungene Strukturwandel der einst industriell geprägten Region so haut- und vor allem naturnah entdecken. Höhepunkte und das im wahrsten Sinne des Wortes, sind die begehbaren Halden. Von den stolzen Landmarken, die durch Aufschüttung des Bergwerkgesteins entstanden sind, können die Wanderer ihren Blick schweifen und die Seele baumeln lassen.

Routeninformation

  • Länge: 26,3 km
  • Länge Seitenblick: 5,4 km
  • Höhenmeter (Anstieg): 321 m
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Kondition: hoch (mittel bei Halbtageswanderung)
  • Familientauglichkeit: nicht in allen Abschnitten
  • Landschaft/Natur: Abwechslungsreiche Wanderung durch Grüngürtel, Parkanlagen, Industriebrachen, Kleingartenanlagen, an den Rhein-Herne-Kanal und auf Erhebungen (Halden) im Essener Norden.
Entdecken Sie den

Zollverein­Steig

ZollvereinSteig | Quelle: Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster
Lust auf einen Essen-Trip?

Buchen Sie hier

Infor­ma­tio­nen zur Route

Bildergalerie

ZollvereinSteig

Anfahrt

Mobil sein am Steig

Schreiben Sie uns

Kontakt

EMG - Essen Marketing GmbH
Tourist Info
Kettwiger Str. 2-10
45127 Essen

+49 201 8872333
touristinfo@essen.de

Ihre Mit­tei­lung / Pro­spekt­be­stel­lung an die Tourist Info