Offizielle Tourismusseite der Stadt Essen. Hier erfahren Sie alles für Ihren Aufenthalt in Essen. Informationen über Veranstaltungen und Ausflugsziele, Reiseangebote, Zimmervermittlung und vieles mehr.
SERVICE

NRW-Tag 2018 mit ESSEN ORIGINAL - Feierlichkeiten von der Innenstadt bis Zollverein

17.08.2018

Drei Tage, zwei Standorte, ein NRW-Tag mit ESSEN ORIGINAL - vom 31. August bis zum 2. September 2018 feiern das Land Nordrhein-Westfalen, die Stadt Essen, die EMG - Essen Marketing GmbH und die Stiftung Zollverein auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein und in der Essener Innenstadt den 72. Geburtstag des Landes NRW; und dies mit Live-Musik sowie einem abwechslungsreichen Kulturprogramm auf dem Welterbe und einem großen Bürgerfest in der City. Abgerundet wird Letzteres durch das Stadtfest ESSEN ORIGINAL, das am Samstag und Sonntag auf drei Bühnen unter anderem mit Alphaville, Henning Wehland, LEA und DJ MOGUAI aufwartet. Für alle Shoppingfreunde sind zudem am Sonntag die Geschäfte der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

Nordrhein-Westfalen hat Geburtstag und in Essen wird drei Tage lang gefeiert. Oberbürgermeister Thomas Kufen: "Mit dem beschlossenen Ausstieg aus der Steinkohle werden wir in 2018 ein historisches Datum erleben. Dieses Datum ist ein guter Anlass, den NRW-Tag erstmals im Herzen des Ruhrgebiets auszurichten. Das Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein eignet sich wie kein zweiter Ort für die Austragung der Feierlichkeiten und auch in der Essener Innenstadt können Besucherinnen und Besucher die Vielfalt Essens entdecken." Denn zelebriert wird gleich an zwei Orten. Los geht es am Freitag, 31. August 2018, auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Als kulturellen Prolog zum NRW-Tag spielen auf dem neuen Gleisboulevard um 20 Uhr die Essener Philharmoniker unter der Leitung von Friedrich Haider die Sinfonie Nr. 40 g-Moll (KV 550) (Auswahl) und das Konzert A-Dur für Klarinette und Orchester (KV 622) von Wolfgang Amadeus Mozart sowie die Sinfonie Nr. 4 f-Moll, op. 36 (Auswahl) von Pjotr I. Tschaikowski. "Das Welterbe Zollverein ist Wahrzeichen der enormen Erfolgsgeschichte von Kohle und Stahl und heute mit 1,5 Millionen Besuchern vielbesuchte touristische Attraktion. Zugleich ist die 'schönste Zeche der Welt' innovativer Bildungscampus, wachsender Zukunfts- und Wirtschaftsstandort und ein erfolgreiches Beispiel für gelungenen Wandel", so Hans-Peter Noll, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zollverein. Zudem wird mit der Wahl Zollvereins auch dem Ausstieg aus dem Steinkohlenbergbau gedacht, der in diesem Jahr in Deutschland vollzogen wird.

Eng mit diesem Ausstieg ist auch das Kulturprogramm verbunden, das am Samstag, 1. September, und Sonntag, 2. September, auf dem UNESCO-Welterbe geboten wird. Die Besucher erhalten freien Eintritt in die Museen, so auch in die programmatische Ausstellung "Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte" des Ruhr Museums in der ehemaligen Kohlenmischanlage der Kokerei Zollverein, können an offenen Führungen über die einst größte und leistungsstärkste Steinkohlenzeche der Welt und die größte Zentralkokerei Europas teilnehmen und im Denkmalpfad Zollverein an Spezialführungen rund um das Ende des Kohlezeitalters beiwohnen. Auf der Bühne am neuen Gleisboulevard schließt sich am Samstag (12 bis 18 Uhr) und Sonntag (11 bis 18 Uhr) ein vielseitiges Musikprogramm an. Höhepunkt am Samstag ist der Auftritt des Liedermachers Stefan Stoppok mit dem Bassisten Reggie Worthy um 16:30 Uhr. Einen Tag später präsentieren die Folkwang Universität der Künste und die Folkwang Agentur mit einem Mix aus Tanz und Gesang das Können ihrer Studierenden. Zudem lädt Moderator Peter Großmann am Sonntag zur Gesprächsreihe "#halbzwölf" in die Halle 12.

Großes Bürgerfest in der City
Was wäre Nordrhein-Westfalen ohne seine Bürgerinnen und Bürger? Daher steigt für diese in der Innenstadt am 1. September (10 bis 19 Uhr) und 2. September (11 bis 18 Uhr) das große Bürgerfest des NRW-Tags. Auf fünf verschiedenen Meilen präsentieren sich hier die Akteure, die das 1946 gegründete Bundesland so besonders machen und laden zu Gesprächen, zum Zuschauen und Mitmachen ein. Dieter Groppe, Geschäftsführer der EMG: "Wir freuen uns, in der gesamten Innenstadt an zwei Tagen ein pralles Programm bieten zu können, das zeigt, wie vielfältig, spannend und beeindruckend das Bundesland Nordrhein-Westfalen ist. Uns war es vor allem wichtig, dass für die ganze Familie etwas dabei ist."

Auf der Blaulichtmeile rund um den Berliner Platz präsentieren sich zum Beispiel die Polizei, die Feuerwehr, die Bundeswehr, das Technische Hilfswerk, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft sowie weitere Hilfsorganisationen. Highlights sind dabei die Fallschirmsprünge der GSG 9 aus Einsatzhubschraubern der Bundespolizei, die am 1. September um 12:30 und 15_30 Uhr sowie einen Tag später um 12 und 15:30 Uhr geboten werden. Weitere Höhepunkte sind die Angebote für Kinder in der Parkanlage der "grünen mitte Essen" sowie das Bühnenprogramm unter anderem mit der Vorstellung eines "Fluxkompensators" oder eines Wasserwerfers.

"Wir freuen uns, den großen und kleinen Besuchern der Blaulichtmeile eine 'Polizei zum Anfassen' zu bieten", so der Essener Polizeipräsident Frank Richter. "Von spektakulären Aufführungen der Hunde und Pferde, über die Besichtigung des 14-Meter-Polizeibootes, bis hin zu modernen und historischen Fahrzeugen, zeigt die Polizei, was sie in ihrem Repertoire hat."

Einblicke in den Arbeitsalltag der Ministerien und der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen gibt die Ministerienmeile auf der Kettwiger Straße, dem Kardinal-Hengsbach-Platz, dem Burgplatz und dem Domhof. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ministerien stehen für Fragen zur Verfügung und informieren über ihre Tätigkeiten. Zudem interviewt René le Riche auf der Bühne am Domhof im Rahmen des Polittalks "Forum Politicum" Mitglieder der Landesregierung.

Eine ideale Möglichkeit, die verschiedenen Städte und Regionen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen näher kennenzulernen, bietet die Tourismusmeile rund um die Porschekanzel und auf der Rathenaustraße. Hier stellen sich die verschiedenen touristischen Organisationen vor - von Bad Driburg bis Xanten.

An der Marktkirche, auf dem Flachsmarkt, dem Kopstadtplatz und dem Weberplatz ist die Bürgermeile angesiedelt. Rund 60 Vereine, Verbände, Institutionen und karitative Einrichtungen informieren hier über ihre Aktivitäten und laden zu Mit-Mach-Aktionen. Mit dabei sind unter anderem die Aidshilfe Essen, die Deutsche Rheuma-Liga, die Kinderstiftung Essen, Kumpel für AUF, die Initiative für Nachhaltigkeit, die Lebenshilfe Essen, sowie das Zukunft Bildungswerk.

Kleine Besucher des NRW-Tags kommen neben der "grünen mitte Essen" vor allem auf dem Hirschlandplatz auf ihre Kosten. Hier können sie unter anderem an einer Mini-Playback-Show teilnehmen, Erinnerungsfotos schießen, Taschen bemalen, auf eine Torwand schießen, mit Ruhrsandstein basteln, Kinderspiele aus Angola und Afghanistan kennenlernen und Clowns bestaunen. Durch das Programm führt Heiko Fänger, der auch Lieder seiner zwei "Ingas Garten"-CDs zu Gehör bringt.

Im Jahr der Zechenschließungen in Nordrhein-Westfalen setzt der WDR den Bergleuten und der Bergbaukultur ein einzigartiges digitales Denkmal, das exklusiv beim NRW-Tag zu erleben ist: Mittels Virtual-Reality-Technologie können User in die Welt des Bergwerks Prosper-Haniel in Bottrop eintauchen. In der Marktkirche lädt der WDR alle Interessierten ein, die Welt unter Tage interaktiv in 3D zu erleben, ob mit einer Seilfahrt in Echtzeit, einem Rundgang mit Steiger Andy oder einer Tour mit der berühmten "Dieselkatze" durch das weit verzweigte Stollennetz.

ESSEN ORIGINAL - Musik quer durch alle Sparten
ESSEN ORIGINAL steht seit 1996 für Live-Musik quer durch alle Sparten - und dies "umsonst & draußen". So auch in diesem Jahr, in dem es zusammen mit dem Bürgerfest des NRW-Tags gefeiert wird. Hauptbühne ist die "Glückauf Zukunft-Bühne" auf dem Kennedyplatz. Mit einem interreligiösen Friedensgruß startet hier am 1. September um 10 Uhr ganz offiziell der NRW-Tag mit ESSEN ORIGINAL. Die Fürbitten halten Landtagspräsident André Kuper, Ministerpräsident Armin Laschet sowie der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen. Im Anschluss wird das Bürgerfest durch kurze Ansprachen des Ministerpräsidenten und des Oberbürgermeisters offiziell eröffnet. Danach geht es mit Lach- und Sachgeschichten der Maus weiter, die sich mit Chören des Essener Sängerkreises abwechseln. Nach einem Auftritt des Landespolizei-Orchesters (15:45 Uhr) zeigen die Nachwuchskünstler von ESSENZ - Rock Dein‘ Block, was in ihnen steckt.

Ihnen folgen die Jungs von Dead Memory, die im vergangenen Jahr als Künstler der EssenON OPEN STAGE beim Zuschauer-Voting über die App EssenON der GENO BANK den diesjährigen Auftritt auf der Hauptbühne ergattern konnten. Bevor um 20:45 Uhr Henning Wehland mit Songs seines ersten Solo-Albums die Zuschauer unterhält, betritt um 19:30 Uhr ELA die Bühne, die als Teil des Trios "Elaiza" 2014 für Deutschland beim ESC teilnahm. Als Höhepunkt des Tages präsentiert WDR-Moderator Bastian Bender das neue WDR 4 on tour um 22 Uhr die Band "Alphaville". Im Gepäck hat die Synthie-Pop-Formation rund um Sänger Marian Gold Lieder ihrer neuen CD "Strange Attractor". Durch das gesamte Bühnenprogramm des Tages führt Désirée Rösch, die beliebte Moderatorin der WDR-Lokalzeit Ruhr. Das Team des Essener WDR-Studios steht für Gespräche und Autogramme zur Verfügung.

Mit den Lach- und Sachgeschichten der Maus im Wechsel mit den Gesangsformationen des Essener Sängerkreises und dem Essener Jugend-Symphonie-Orchester geht der Sonntag auf der "Glückauf Zukunft-Bühne" ab 11 Uhr weiter. Nach einem Mix aus Pop-, Soul- und Jazzmusik mit dem Duo "Benny & Joyce" um 15:30 Uhr, lassen es die Musiker von Banda Senderos um 16:45 Uhr richtig krachen. Glanzvoller Schlussact ist MOGUAI um 18:15 Uhr. Der Pionier der elektronischen Musik zählt zu den international bekanntesten DJs und Produzenten Deutschlands.

Auf dem Willy-Brandt-Platz ist am 1. und 2. September die "Bunte Bühne" beheimatet. Nach einer Justiz-Auktion um 11 Uhr geben sich hier am Samstag von 12 bis 23:15 Uhr die Künstler des Forums Essener Lesben und Schwule das Mikrofon in die Hand. Durch das Programm führt die Travestie-Ikone und Sängerin Angelica Glitzer. Einen Tag später erklingt um 11 Uhr mit "The Wild Bobbin‘ Baboons" Rockabilly von der Bühne. Ihnen folgen die vier Bands der Radio Essen-Ruhrcharts, darunter die drei Jungs von "Kuult" (ab 17:30 Uhr).

"Junge Bühne" - so lautet der Name der Bühne am Kopstadtplatz. Am Samstag von 11 Uhr bis 16:30 Uhr sowie am kompletten Sonntag (11 bis 18 Uhr) verwandelt sich diese in die EssenON OPEN STAGE. Insgesamt 15 Nachwuchsbands und -künstler geben hier ihr Können zum Besten. Mit dabei sind Aback, Snowfall in June, Reverse und KäptnPanda. Wie im Vorjahr können sich die auftretenden Künstler aber nicht nur vor einem großen Publikum präsentieren, sie haben auch die Chance, ein Fotoshooting, eine Studioaufnahme sowie einen Auftritt auf der Hauptbühne bei ESSEN ORIGINAL 2019 zu gewinnen. Dafür müssen sie von den Zuschauern über die EssenON App der GENO BANK möglichst viele Stimmen bekommen. Am Samstag folgen auf die Essen ON OPEN STAGE-Acts ab 17 Uhr die drei Finalisten des Bandwettbewerbs "Mukkefukk". Nach den emotionalen Songs des Wahl-Berliners Vincent Malin um 20 Uhr, nimmt die 25-jährige Singer-Songwriterin LEA die Bühne in Beschlag. Mit dabei ihr Song "Leise", mit dem sie zu Beginn des Jahres die deutschsprachigen Charts gestürmt hat. Präsentiert wird ihr Auftritt von der Wohnbau eG Essen. Richard Röhrhoff, Geschäftsführer der EMG: "Wir möchten uns bei allen Partnern und Sponsoren von ESSEN ORIGINAL bedanken. Ihr Engagement ermöglicht es uns, ein Stadtfest in dieser Größe und mit dieser Qualität auf die Beine zu stellen."

Festivalbändchen und verkaufsoffener Sonntag
Beim NRW-Tag 2018 mit ESSEN ORIGINAL wird nicht nur viel Musik und Unterhaltung geboten, auch Shoppingfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Für 1,50 Euro erhalten ESSEN ORIGINAL-Besucher am Infostand der EMG - Essen Marketing GmbH auf dem Kennedyplatz die beliebten Festivalbändchen. Zudem sind am 2. September die rund 1.000 Geschäfte der Essener Innenstadt von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

Sicherheit
Um die Sicherheit sämtlicher Besucher des NRW-Tags mit ESSEN ORIGINAL zu gewährleisten, gilt in den gesamten Veranstaltungsbereichen auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein und in der Innenstadt ein absolutes Glasflaschenmitführverbot. Zudem wird darum gebeten, auf größere Rucksäcke und Taschen zu verzichten.

Ruhrbahn-Ticket und RRX
Wer mit Bus und Bahn zum NRW-Tag und ESSEN ORIGINAL anreist, hat die Möglichkeit, ein ganz besonderes Angebot der Ruhrbahn zu nutzen: Für 7 Euro fahren die Ticketbesitzer ab der Entwertung 24 Stunden lang in der Preisstufe A und somit nach Wunsch beliebig oft zwischen den Spielstätten UNESCO-Welterbe Zollverein und Essener Innenstadt. Am Gleis 5 des Essener Hauptbahnhofs können sich Freunde des Schienenverkehrs zudem einen ersten Eindruck vom Rhein-Ruhr-Express (RRX), dem neuen hochmodernen Zug im Regionalverkehr, verschaffen.

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: +49 201 8872051
Fax: +49 201 8872022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.essen-marketing.de

Programmvorstellung NRW- Tag 2018 mit Essen- Original Programmvorstellung NRW- Tag 2018 mit Essen- Original Foto: Elke Brochhagen

Pressekonferenz zur Programmvorstellung NRW- Tag 2018 mit ESSEN ORIGINAL v.l.n.r : Frank Richter, Polizeipräsident Essen; Oberbürgermeister Thomas Kufen, Hans- Peter Noll, Vorsitzender der Stiftung Zollverein; Dieter Groppe, Geschäftsführung der EMG und Richard Röhrhoff; Geschäftsführung der EMG Pressekonferenz zur Programmvorstellung NRW- Tag 2018 mit ESSEN ORIGINAL v.l.n.r : Frank Richter, Polizeipräsident Essen; Oberbürgermeister Thomas Kufen, Hans- Peter Noll, Vorsitzender der Stiftung Zollverein; Dieter Groppe, Geschäftsführung der EMG und Richard Röhrhoff; Geschäftsführung der EMG Foto: Elke Brochhagen