ESSEN ORIGINAL findet erst 2021 wieder statt

ESSEN ORIGINAL Kennedyplatzbühne | © Ian Siepmann/EMG

Nachdem die Regierungschefs der Bundesländer das Verbot für Großveranstaltungen bis Ende Oktober verlängert haben, bleibt der EMG – Essen Marketing GmbH keine andere Wahl, als das beliebte Stadtfest ESSEN ORIGINAL abzusagen. "ESSEN ORIGINAL ist ein Fest der Begegnung und des Austauschs", sagt EMG-Geschäftsführer Richard Röhrhoff. "Unter den aktuellen Vorgaben ist eine Nachverfolgbarkeit der Besucher sowie eine Einhaltung der Hygienevorschriften einfach nicht zu realisieren. Das ist wirklich schade, es bleibt uns nur die Vorfreude auf ESSEN ORIGINAL im kommenden Jahr."

Planung und Umsetzung von ESSEN ORIGINAL lagen wegen der unsicheren Lage zuletzt auf Eis. So konnten zumindest Kosten gespart werden. Für bereits bestehende Verträge wurden in der Zwischenzeit Lösungen gefunden. Mit der endgültigen Absage haben alle Beteiligten jetzt Planungssicherheit für dieses Jahr.

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
+49 201 8872062
+49 201 8872022
info@essen-marketing.de
www.visitessen.de

Coronavirus in Essen

Auf Grund der momentanen Situation können wir nicht immer dafür garantieren, dass alles stattfindet oder geöffnet ist, wie hier angegeben. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei der jeweiligen Institution oder dem Veranstalter über die aktuellen Besonderheiten.
Weitere Informationen rund um das Coronavirus in Essen

Unsere Website verwendet Cookies. Details regelt unsere Datenschutzerklärung.