Luciuskirche

Die St.-Lucius-Kirche war eine katholische Filialkirche des Benediktinerklosters Werden. Sie gilt als älteste Pfarrkirche nördlich der Alpen. Foto: Prengel | © Stadtbildstelle Essen

Die Luciuskirche liegt nördlich der St. Ludgerusbasilika. 995 wurde mit dem Bau der Luciuskirche begonnen, die 1063 geweiht wurde. Sie fungierte als Filialkirche des Werdener Klosters und gilt als eine der ältesten Pfarrkirchen nördlich der Alpen.

Ursprünglich ein einfacher Saalbau, erhielt sie um 1100 zwei niedrige Seitenschiffe. Nach der Säkularisation wurde sie erst als Kornspeicher und später als Wohnhaus genutzt. Dazu wurden die Chorapsis und das oberste Turmgeschoss abgerissen. Der Wiederaufbau begann 1957 und 1965 wurde die Luciuskirche erneut geweiht.

Anschrift und Kontakt

Luciuskirche

Luziusstraße
45239 Essen
+49 201 49 00 50

Lust auf einen Essen-Trip?

Buchen Sie hier

Coronavirus in Essen

Auf Grund der momentanen Situation können wir nicht immer dafür garantieren, dass alles stattfindet oder geöffnet ist, wie hier angegeben. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei der jeweiligen Institution oder dem Veranstalter über die aktuellen Besonderheiten.
Weitere Informationen rund um das Coronavirus in Essen